Bad Gögging - römisch, bayerisch, gsund!

Niederbayern trifft römische Geschichte

Bad Gögging, der Kurort von hohem therapeutischen Niveau, liegt landschaftlich reizvoll in der Hallertau zwischen Ingolstadt und Regensburg. Ausflüge ins Altmühltal, nach Kloster Weltenburg, zum Donaudurchbruch und nach Abensberg zur Besichtigung der Kuchlbauerbrauerei und des neuen Hundertwasserturms, bieten sich ebenso an, wie ein Besuch der Limes-Therme (1 km entfernt,
15 Becken) oder Wanderungen durch die Donauauen.

Eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten wie die Limes Therme, Römerkastell, Römermuseum, Donauauen, Kloster Weltenburg, Befreiungshalle durchziehen die Hallertau, während das Altmühltal mit seinen Burgen, Riedenburger Falknerei oder dem Kristallmuseum zum Entdecken einladen.

Natürlich locken auch die besonderen Naturerlebnisse des Donaudurchbruchs bei Weltenburg, mit der ältesten Klosterbrauerei der Welt, ebenso wie die idyllischen Donauauen oder eine Dampferfahrt durch das romantische Altmühltal.

© Bilder: Touristinfo Bad Gögging